Austria Giro 2017

Eine Rennradreise von ketterechts.

Österreich von West nach Ost. Eine Rennradreise durch 9 Bundesländer.

Rennradreise Österreich von West nach Ost

Österreich – Land der Berge, Land am Strome, Land der Äcker, Land der Dome. Und vor allem Land der Passstraßen. Österreich ist vielfältig. Österreich ist bergig. Perfekte Voraussetzungen, um das Land mit dem Rennrad zu kreuzen. Eine Rennradreise von Westen nach Osten. Von Norden nach Süden. 9 Bundesländer und die höchsten befahrbaren Bergstraßen. Bekannte Namen wie Bieler Höhe, Timmelsjoch, Jaufenpass, Sölkpass oder Großglockner Hochalpenstraße, aber auch weniger bekannte Herausforderungen wie Koblbergpass, Pfaffensattel, Feistritzsattel oder Geschriebenstein warten vom 12. bis 19. August 2017.

Von Bregenz nach Wien – flussabwärts in 8 Tagen. Das ist der Austriagiro 2017!

Anmeldung zur Rennrardeise Austria Giro 2017 hier:

In Bregenz am Bodensee treffen wir uns für acht Rennradtouren der Extraklasse.
Die Woche quer durch die 9 Bundesländer Österreichs bietet viele Highlights. Höhepunkte mit Sicherheit die jeweils höchsten befahrbaren Pässe je Bundesland. Dieses ehrgeizige Vorhaben bringt uns Schritt für Schritt von Westen nach Osten. Dabei streifen wir im Nordosten die Grenze zu Tschechien und im Südwesten die Grenze zu Ungarn. Eine „echte“ Bergankunft in Maria Taferl bietet uns dabei einen erhabenen Blick auf die blaue Donau. Davor und danach erwarten uns in Vorarlberg die Bieler Höhe , in Tirol das Timmelsjoch, in Kärnten und Salzburg di Großglockner Hochalpenstrasse mit dem Hochtor und dem Fuschertörl, in der Steiermark der Sölkpass, in Oberösterreich der Koblbergpass, in Niederösterreich der Filzensattel, im Burgenland der Geschriebenstein und in Wien der Kahlenberg.

Insgesamt kommen wir bei dieser Rennradreise auf ca 1400 km und 22.000 Höhenmeter.

8 Übernachtungen in 3-Sterne bis 4-Sterne Hotels + Verlängerungsnacht in Wien

Jeden Tag ein neues Hotel bedeutet auch jeden Tag eine neue Umgebung.
Damit du dich bestmöglich darauf einstellen kannst, haben wir bei der Hotelauswahl auf hohe Qualität Wert gelegt.
Alle Hotels der Rennradreise gehören zumindest der 3-Sterne Kategorie an und bieten ideale Bedingungen für Radfahrer. Zum Teil bieten sie für das Ferienerlebnis nach der Tour auch großzügige Wellnessbereiche.

Einer für alle, alle nach Wien. 

Tag 1: Bregenz – Sölden über die Bieler Höhe, 218 km, 2.900 HM

 

Tag 2 : Sölden – Sillian über Timmelsjoch und Jaufenpass, 191 km,  3.600 HM

 

Tag 3: Sillian – Radstadt über Iselsberg und Grossglockner, 178 km, 3.300 HM

 

Tag 4: Radstadt – Kirchdorf an der Krems über Obertauern, Sölkpass und Phyrnpass, 208 km, 3.000 HM

 

Tag 5: Kirchdorf an der Krems – Maria Taferl über Koblbergpass
196 km, 1.900 HM

 

Tag 6: Maria Taferl – Kirchberg am Wechsel über Pfaffensattel und Feistritzsattel 202 km, 3.900 HM

 

Tag 7: Kirchberg am Wechsel – Eisenstadt über den Geschriebenstein 154 km, 2.000 HM

 

Tag 8: Eisenstadt – Wien auf den Kahlenberg 84 km, 900 HM

 

Anmeldung zur Rennrardeise Austria Giro 2017 hier