Ich wäre gerne unterwegs mobil zuhause. (sponsored Video)

Wegfahren und gesund ankommen. Das ist der Beginn und das Ende jeder Ausfahrt mit dem Rennrad. Was früher eine spontane Herausforderung war, ist heute meistens eine im Voraus perfekt organisierte Angelegenheit. Zumindest bei mir. Dank moderner, computergesteuerter Hi-Technik, welche auch uns Rennradfahrer schneller als jeder Gegner eingeholt hat. GPS Tracking, Leistungsmessung, Routenplanung, Trainingssteuerung … dem Zufall wird nichts mehr überlassen. Gar nichts. Nicht einmal mehr der obligate Espresso-Stopp in der Caffetteria. Ob das gut ist oder nicht, bleibt Gegenstand philosophischer Diskussionen. Spekuliert werden kann mit Sicherheit darüber, dass nach oben noch viel Luft ist, was vernetzte, velotechnische Unterstützung betrifft.

Ein Blick über den Tellerrand zeigt ja bereits, wohin die mobile Reise gehen kann. Der neue Audi A4 Avant zum Beispiel. Audis Mittelklasse-Kombi hat bereits das, wovon ich am Rennrad träume. Ein mobiles Zuhause.

Audi connect verbindet nämlich das Fahrzeug über die SIM-Karte mit dem Internet. Wetterberichte, Nachrichten, Verkehrsinformationen, Restaurants, Tankstellen, Musik-Stream, Google Street View, Google Maps, Routenplanung – eine lange, aber noch lange nicht vollständige Auflistung aller Möglichkeiten, die sich damit eröffnen. Stellt euch vor, ich hätte genau das auch am Rad. Über den Radcomputer vielleicht? (Achtung: rein hypothetische und rhetorische Frage und wohl eher ein Wunsch ans Christkind). Fakt ist, ich habe das nicht. Deshalb schiele ich mit vollem Neid auf Audi. Emails abrufen, auf Facebook, Twitter und Instagram posten, WLAN Internet nutzen (bis zu 8 Endgeräte). Ein wahrer Event-Liveblogger-Traum. Mein Traum. Herumfahren und doch zuhause sein. Liebes Christkind. Ja. Bitte. Danke. Den neuen Audi A4 Avant bitte gleich dazu.

Wünschen kann man sich ja vieles. Bis dahin, muss ich auf Altbewährtes zurückgreifen und vertrauen. Auf mein liebes altmodisches Smartphone und meinen GPS-Radcomputer.



Mobilität ist längst nicht mehr rein physisch zu sehen. Mobilität ist auch eine Frage der Technik. Ich freue mich auf die Zukunft. Am Rad. Und im Auto. Vielleicht in einem Audi A4 Avant. Es ist ja bald Weihnachten.

Cristian Gemmato aka @_ketterechts

Dieser Artikel wurde gesponsert von Audi

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.