UCI WorldTour Teams – Top Rennräder als Arbeitsgeräte

UCI WorldTour Teams

Zuletzt aktualisiert am 17. Dezember 2020 um 19:26

Über die Top-Rennräder 2021 wurde in diesem Blog schon berichtet. Welche davon von den UCI WorldTour Teams gefahren werden, schauen wir uns in diesem Beitrag an. Es sind jene Arbeitsgeräte, die wir auf der Pro-Tour im nächsten Jahr bestaunen werden. Viele Teams schwören dabei auf altbewährtes. Einige wechseln frei nach dem Motto “wer zahlt, schafft an.”

 

Herbstzeit ist Transferzeit.

Die Transferzeit ist fast zu Ende. Die meisten Verträge mit den Fahrern laufen bis 31.12. Auch jene mit den Ausstattern. Was zu aktuell zu vielen kuriosen Szenen führt. Fahrer, die Mannschaft wechseln, dürfen mit der neuen Mannschaft (oder alleine) trainieren, müssen aber Trikots und Räder ihres “alten” Teams benutzen. Vertrag ist Vertrag.

Interessant ist dabei auch die Story rund um Wout Van Aert. Der Jumbo-Visma Fahrer fährt aktuell Cyclocross-Rennen mit einem Bianchi Zolder Pro (Vertrag 2020). Ab 2021 muss er mit Cervelò Räder fahren. Doch hat Cervelò aktuell kein Cyclocross-Rad, welches ihm zur Verfügung gestellt werden kann. Die WM in Februar wird Wout Van Aert (möglicherweise) mit einem neutralen Bianchi fahren müssen. Vertrag ist Vertrag, aber manchmal muss es Ausnahmen geben.

 

Die Rennräder im Überblick.

Hier die Liste der Rennräder aller UCI WorldTour Teams 2021. Zu bemerken ist der 3er Wechsel zwischen Michelton (von Scott zu Bianchi), Team Jumbo-Visma (Bianchi zu Cerveló) und Team DSM (ex Sunweb) von Cerveló zu Scott.

AG2R LA MONDIALE: Eddy Merckx Bikes aktualisiert BMC

ASTANA: Wilier Triestina

BAHRAIN VICTORIOUS (vormals Bahrain-Merida): Merida

BORA-HANSGROHE: Specialized

COFIDIS: De Rosa

DECEUNINCK-QUICK STEP: Specialized

EF PRO CYCLING: Cannondale

GROUPAMA-FDJ: Lapierre

INEOS GRENADIERS: Pinarello

INTERMARCHE-WANTY-GOBERT (hat die Linzen von CCC übernommen): Cube

ISRAEL START-UP NATION: Factor Bikes (Ridley)

LOTTO SOUDAL: Ridley

MOVISTAR: Canyon

MITCHELTON: Bianchi ( 2020 Scott)

QHUBEKA-ASSOS (vormals NTT): BMC

TEAM DSM (formals Sunweb): Scott (2020 Cervelo)

TEAM JUMBO-VISMA: Cervélo (2020 Bianchi)

TREK-SEGAFREDO: Trek

UAE EMIRATES: Colnago

 

Viel Spass beim Träumen.

ktrchts
#machurlaubfahrrennrad

Danke für die Empfehlung

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.