Bahnfahren. Der Sprint.

Da ich meine Winterliebe auf der Bahn entdeckt habe, beschäftigt mich diese Sportart jetzt umso mehr. „Früher“ habe ich hauptsächlich bei Olympia die Rennen verfolgt. Da und dort ein paar Meldungen zu den verschiedenen 6 Tagesrennen gelesen. Und bei den Stundenweltrekordvesuchen von Franceso Moser Mitte der 80iger habe ich auch mitgefiebert. In Erinnerung ist mir auch noch die Obree Position.

Das Bahnfahren ist nicht nur das fahren im Kreis. Es steht viel mehr dahinter. Technik und Taktik. Mit diesen Dingen beschäftige ich mich jetzt. Auch. So bin ich im Zuge von Recherchen auf dieses Video gestoßen. Es zeigt, wie vor allem bei der Disziplin Sprint die Taktik eine große Rolle spielt. Wer zuerst startet verliert. Und da ist der Vordermann im Nachteil. Diesen Nachteil hat er laut Reglement. Einer muss vorne fahren. Und will das dann eben nicht mehr. Das führt zu kuriosen Rennszenen und Rennsituationen. Sogenannte „Stehversuche“ sind keine Seltenheit. Früher dauerten diese auch Minuten. Heute darf man nicht länger als 30 Sekunden stehen.

Ein Gustostückerl.

Stay tuned.
Cristian Gemmato aka @_ketterechts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.