Gran Fondo Vienna – mit Stiegl Sportweisse.

Am Sonntag, 14.9.2014 findet die 1. Gran Fondo Vienna statt. 120 vorwiegend flache Kilometer. Zuerst durch die Wiener Innenstadt und um den Opernring!

Und jetzt aufgepasst. Stiegl Sportweisse sucht zusammen mit Ketterechts noch fünf FahrerInnen, welche den Company Giro auf die 120 km im Namen von Stiegl in Angriff nehmen wollen.

Voraussetzung? Ein Rennrad, gute Beine und einen guten Grund warum man dabei sein will.

Alle bis diesen Donnerstag 28.8.2014, 20.00 Uhr im Anschluss an diesen Blogbeitrag deponierten Startwünsche und Bewerbungsargumente werden von einer Fachjury bewertet. Die fünf aussagekräftigsten Postings sind dabei. Die Glücklichen werden schriftlich verständigt (also bitte keine anonymen Postings).

See you.
Crisitan Gemmato aka @_ketterechts

PS: Es gibt nur die Startplätze zu „gewinnen“. Keine Barablöse der Preise möglich. Anreise nach Wien bzw. Übernachtungen sind im Paket nicht inkludiert. Das Rennen bestreitet jeder auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Weder Stiegl noch Ketterechts übernehmen dafür irgendwelche Haftungen.

PS: Stiegl Sportweisse obendrauf!

15 Kommentare

  1. Ich denke, dass ich als Salzburger die Farben von Stiegl sehr gut vertreten könnte. Außerdem passe ich mit meiner gemütlichen bzw. fast schon langsamen Fahrweise wunderbar zur neuen Werbelinie von Stiegl, in der von Slow Brewing die Rede ist. Und natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

    Liebe Grüße
    Xandi Trauner

  2. Da ich im letzten Jahr gmeinsam mit @_ketterechts den Ötztaler Radmarathon trotz miesestem Wetter gefinisht habe, jedoch heuer keinen einzigen Radmarathon eingeplant habe, wäre eine Teilnahme bei der Gran Fondo Vienna ein würdiger Saisonabschluss. Außerdem würde es mich sehr freuen wieder mal an der Seite von Cristian einen Radmarathon fahren zu dürfen – umso mehr im Stiegl Trikot!

  3. Für einen Startplatz gibt es als Gegenleistung 300W im Schnitt und Windschatten ohne Ende für alle Stiegl Starter. Sollte dies nicht reichen packe ich sogar für Ketterechts noch Italienisch aus dem Hut:
    �� Chiedo! Io preferisco
    anche lo sprint, lo prometto!

  4. Ich habe den Startplatz verdient weil ich die – wie ich meine – wichtigste Fähigkeit eines Sportweisse-Rennfahrers besitze: Weißbier während voller Fahrt einschenken!

    LG
    Martin Steinbach

  5. Ich will dabei sein, weil quaeldich.de in Wien mehr vertreten sein sollte und ein Italophiler mehr genau das Richtige für den Gran Fondo ist. #quaeldich

  6. Florian Kronschläger (Santana)

    Ich würde gerne beim Gran Fondo Vienna starten, weil ich mit meinem durchgestylten Auftritt von Kopf bis Fuß das Stiegl Team sicher angemessen vertreten kann. Außerdem kann ich (wie du weißt, Cristian) im Notfall auch als Mechaniker auf der Strecke etwaige Defekte beheben. Und außerdem – und das haben wir schon im Mölltal vor 2 Jahren herausgefunden – fahren wir den perfekten belgischen Kreisel.

    Liebe Grüße, Florian Kronschläger

  7. Wollte immer schon mal gemeinsam mit Herrn Gemmato radfahren, trinke gerne Stiegl und fahre noch lieber bei Granfondos mit (´bislang genau einmal ;. Ausserdem bin ich wegen der Taufe meiner Tochter am Vortag sowieso in der Gegend 😉

  8. STIEGELSPORTWEIßETRINKER; Pinarellofahrer; Ketterechtstrikoträger; 1/8 Südtirolitaliener; Cappuccinotrinker; Marchfeldkenner; Alleswasmitradzutunhatbegeisterter; Radmarathonfahrer; durchgeknalltesEichhörnchen;

    hoffe die Argumente sind schlagend genug um einen Startplatz zu erhaschen. Werde natürlich mein allerbestes geben für die Sache.

    liebe Grüße Otto jun. Schuster der stroke

  9. Klingt nach einer wirklich tollen Veranstaltung!!!
    ABER: kein 120- km – Rennen dieser Welt gerechtfertigt eine derart hohe Startgebühr…
    Also, Christian, falls du mich mitnehmen willst, bin i gern dabei :-)))))))
    L G
    Pauli
    (Paul Schuh)

  10. Otto Schuster

    Pinarellofahrer, Ketterechtsdressträger, Stiegelsportweißetrinker, 1/8 Südtiroler sprich Italiener, Marchfeldkenner, Radmarathonfahrer, Alleswasmitradzutunhatverückter,

    hoffe das ist für die Jury ausreichend um einen Startplatz zu bekommen, würde mich sehr freuen wieder einmal mit Christian zu fahren.

    liebe Grüße Otto der stroke

  11. … weil mir zu den vielen Granfondos von Strava in dem Jahr noch ein richtiger Gran Fondo fehlt…. weil mit dem Gran Fondo Vienna mein diesjähriges Tripple an Rad-Bewerben voll wäre (na gut, die Brevets zähl ich jetzt mal nicht mit). … weil ich just an diesem Wochenende Strohwitwe bin und der Gran Fondo Vienna eine willkommene Zerstreuung darstellen würde. … weil ich italophil bin und total auf das Wort "Gran fondo" stehe … ach ja, weil hier immer noch kein Mädel aufgezeigt hat, nach immerhin sechs Einträgen. … weil Radfahren sowieso super ist … und Stiegl obendrein!
    In diesem Sinne: CIN CIN + VOLLGAS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.