Leg&Go – das mitwachsende Kinderfahrrad

KinderfahrradLeg&Go - mehr als nur ein Rad.

Eigentlich glaubte ich, in Sachen Kinderfahrrad bereits alles gesehen zu haben, was es so am Markt gibt. Mit einer eindeutigen Präferenz. Deshalb habe ich meine Tochter auf ein woombike gesetzt. Ihr gelbes Unikat ist der Burner in der Nachbarschaft. Doch dann traf ich Florian von Velocultour. Der sympathische Salzburger erzählte mit von Leg&Go, dem mitwachsenden Kinderfahrrad. Ich kannte zwar mitwachsende Skier, mitwachsende Skischuhe und mitwachsende Eislaufschuhe. Aber ein Kinderfahrrad? Interessiert und neugierig schaute ich mir die Sache dann ganz genau an. Und ich muss sagen, feine Sache. Da haben sich die Erfinder eine ziemlich gute Idee ausgedacht. Ein einfaches System mt vielen Möglichkeiten.

Baby Bike Bouncy Bike Downhill Bikejpg Balance Bike Pedal Bike
<
>
Downhill Bike

Leicht, stufenweise verstellbar und nachhaltig.

Genau so muss ein Kinderrad sein. Leicht, stufenweise vestellbar und nachhaltig. Leg&Go trifft es auf den Punkt. Die Augen von Florian leuchten, wenn er mir davon erzählt, wie er die Erfinder von Leg&Go auf der Eurobike in Friedrichshafen kennenlernen durfte. Ihre Idee ist revolutionär. Der Rest passt gut in die heutige Zeit. Das Kinderfahrrad ist wahre handwerkliche Arbeit. Nachhaltiges Wirtschaften steht im Vordergrund.

Außergewöhnlich an Leg&Go ist die Funktionalität. Das „Balance Bike“ zum Beispiel, kann auf die jeweilige Größe des Kindes eingestellt werden. Der Rahmen wächst mit und gibt den Jungen Radlern von Anfang an Vertrauen. Das „Balance Bike“ ist nicht nur ein Kinderfahrrad. Es sind drei Kinderfahrräder. Baby Bike, Bouncy Bike und Blance Bike – drei Varianten mit nur einer Basisversion.

Kinderfahrrad

Natürlicher Spass

Das mitwachsende Kinderfahrrad aus Holz.

Kinder wachsen. Das wissen wir. Und jetzt wächst das Kinderfahrrad mit. So kann das „Balance Bike“ von 10 Monaten bis 5 jahre genutzt werden. Weil in wenigen Handgriffen aus diesem Modell drei unterschiedliche Räder gemacht werden können. Mit den vielen „Add-ons“ wirds noch spannender und Kinder bekommen damit Unterstützung in ihrer motorischen Weiterentwicklung. Der „Rocking Elephant“, ein Schaukelelefant zum Beispiel. Oder das „Downhil-Element“ und das „Pedal-Set“. Viele Möglichkeiten, ein Leg&Go vom Schaukelspielzeug über das Laufrad bis hin zum echten Fahrrad zu verwandeln.

Coole Kids auf coolen Kinderfahrrädern. Einfach cool.

ktchts

 

Danke für die Empfehlung

4 Kommentare

  1. Im ersten Moment habe ich gedacht: Wow, sehr schick und vermutlich auch sehr teuer! Dann auf der Website nachgeschaut und: Oha, lange nicht so teuer wie vermutet.
    Gut, es gibt billigere Vehikel, aber wohl kaum vielseitigere. Und die Anmutung ist hier auch sehr hochwertig. Von der Nachhaltigkeit ganz zu schweigen.
    Wenn meine Kinder nicht schon so alt wären…
    Viele Grüße aus Duisburg,
    Markus

  2. Oh yeah. Das ist ja mal was besonders feines.
    Bitte für noch größere auch so etwas entwickeln. 😉

    Echt spannend. Dank efür den Hinweis!

  3. haggenmiller

    Für Einzelkinder ist ein mitwachsendes Fahrrad wohl interessant.
    Bei uns werden die Räder (Laufrad, Kinderrad) aber immer „nach unten“ durchgereicht. Bei diesem Modell bräuchte ich auch 2 Räder –> es wird teuer…

    Aber trotzdem eine sehr schöne Idee.
    Noch größere Rahmen sind aber vermutlich nicht mehr sinnvoll, denn ab der Schulzeit wird das Rad dann uncool – ist ja weder ein MTB noch ein FatBike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.