Gratis Bike-Sicherheits-Check beim Mountainbiker am See.

Mountainbiker am See RadserviceGratis Bike Check

Wer sein Fahrrad liebt, der schiebt. Alte Weisheit, aber nicht erstrebenswert. Damit dies also bei der 24Stunden Burgenland Extrem Tour 2017 nicht passiert, hat der Veranstalter heuer ein besonderes Zuckerl für alle Biker. Ein Gratis Bike-Sicherheits-Check beim Mountainbiker am See. Seit gestern und noch bis Donnerstag, 26. Jänner ist das möglich.

Mountainbiker am See. Gratis Bike-Check.

Natürlich habe ich dieses Angebot der Stunde genutzt und bin mit meinem Drahtesel nach Weiden am See gefahren. Den Termin habe ich zuvor telefonisch vereinbart unter +43 2167 21160. Würde ich allen empfehlen, denn so viel ich weiß, ist der Donnerstag bereits überbucht.

Mein Norco wird gleich in die Werkstatt geschoben. Während Willi alles begutachtet, serviert mir Michael einen Espresso. Dann breche ich alle Werkstattregeln und betrete die heiligen Hallen. „Beim Schaltzug fehlt die Endkappe und die Kette hängt seit meinem Drahtseilakt zu sehr durch“. Ich nehme vorweg, was Willi sowieso gesehen hätte.

Der Hund steckt immer im Detail.

Was Radmechaniker sehen, sieht man selber nicht gern. Der Hund steckt immer im Detail. Und Details kosten meistens Geld. Willi ist mit seinem Latein noch lange nicht am Ende und zählt mir auf, was da und dort noch für Sicherheitsmängel zu beseitigen sind. Ich denke kurz an meine Brieftasche und gebe das ok. Tu, was du nicht lassen kannst.

Während mein Schaltzug getauscht wird, plaudere ich mit dem Team über die bevorstehende Extrem Tour. Mountainbiker am See ist übrigens offizieller Begleiter und Trouble-Shooter für uns Biker. Mit 4 Autos werden wir Freaks auf Tritt und Tritt begleitet und unterstützt. „Wir haben Tee und Striezln“ mit. Außerdem Ersatzteile wie Schläuche, Mäntel … Nur treten müsst ihr selber. Bis auf den schmalen Radweg kurz vor dem Grenzübertritt und dem Nationalpark sind wir hinter euch her.“ Klingt gut und beruhigend.

Nach dem Schaltzug ist die Kette an der Reihe. Dank Kettenschloss ist es ein Kinderspiel, die Kette um 2 Glieder zu kürzen. Damit hängt sie nicht mehr. Ein Tausch hätte sich nur im Zusammenhang mit einem neuen Ritzelpaket ausgezahlt. Um nicht auf eine gut eingespieltes Team verzichten zu müssen schiebe ich diese Investition auf. „Du kannst jetzt weiterfahren, bis die Kette über den Ritzeln durchdreht“. Klingt auch gut, wenn nicht unbedingt beruhigend.

Wir plaudern weiter. Über Gott und die Welt und über die 24Stunden Burgenland Extrem Tour. Wie viele Biker wohl alle drei Runden zu Ende fahren werden? Wir sind optimistisch und tippen auf eine zweistellige Zahl zwischen 10 und 99. Dann reden wir darüber, wie man diese 360 km anlegen kann. Über das Wetter, den Wind und über die Läufer und Geher. Und wir reden darüber wie man die Tour überleben kann.

Neues Schaltseil, neues Lenkerband, verkürzte Kette und neue Bremsbeläge vorne. Obwohl ich das Gefühl hatte, die hinteren seien verbraucht. Eine gute Gelegenheit für mich auch den Tausch von Bremsbelägen zu beobachten und zu studieren. Ein Kinderspiel, wenn es jemand macht, der sich damit auskennt.

Dann werden noch alle Schrauben am Rad kontrolliert und nachgezogen. Vorbau, Lenker, Pedale, Bremsen, Sattel, Sattelstütze. Mit Drehmomentschlüssel. Sicherheits-Check eben. So wie es sich gehört. Denn wer sein Fahrrad liebt, der checkt es. Regelmäßig.

Ich habe es gemacht. Tut es auch. Für die Teilnehmer der 24Stunden Burgenland Extrem Tour ist der Check gratis. Ersatzteile und Sonderarbeiten sind zu bezahlen. Terminreservierung erforderlich.

EXTRABONUS: Check the Bike & Win! Unter allen, die bei dieser Aktion mitmachen, werden insgesamt 3 hochwertige Winter-Fahrradhelme sowie drei Paar Winterfahrradschuhe von Specialized verlost.

Cristian Gemmato aka @_ketterechts
#ketterechts #lakemania #livelovemove

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.