Off-Season – 12 Dinge, die Sie jetzt nicht tun dürfen.

Off Season oder der Mut zu stoppenRegeneration im Radsport

Hiermit tue ich meine Schuldigkeit. Nach den „12 Dingen, die Sie jetzt unbedingt tun müssen„, jene Dinge, die Sie in der Off-Season nicht tun dürfen. Warum? Weil Geist, Körper und Material eine Pause brauchen. Regeneration. Schreibt man. Sagt man. Und irgendwo habe ich das auch schon einmal gehört. Wie lange? Kommt drauf an. Auf die „12 Dinge, warum die Off-Season so kurz wie möglich aber so lange wie nötig dauern sollte“. Noch nie davon gehört? Ich auch nicht. Kommen wir deshalb zurück zum Thema. Was sollte man jetzt also unbedingt vermeiden, weil a) gefährlich, b) völlig unnötig, c) demotivierend und d) kontraproduktiv? Hier meine Top 12. Vermeiden Sie:

Regeneration im Radsport – was man vermeiden soll.

  1. Den Gang und den Blick auf die Waage.
  2. Das „eine Nummer kleiner“ umgetauschte Finisher Trikot vom Sommer anziehen.
  3. Laufen. Wer seinen Laufschuhen zwischen April und Oktober nur durch Zufall begegnet ist, der braucht jetzt auch nicht so scheinheilig tun.
  4. Lang laufen. Dazu fehlt noch der Schnee.
  5. Frieren. Das geht viel besser im Sommer. Dazu ist er ja da.
  6. Kalorien zählen. Die versteckten findet man sowieso nicht. Wenn überhaupt, erst bei den Frühjahrsklassikern. Weit hinten in der Wertung.
  7. Fragen stellen wie „Wie trainierst du über den Winter?“ Wer gut trainiert, wird das nie verraten.
  8. Eine Spätform als Frühform zu interpretieren, denn eine Spätform als Frühform, ist als Frühform zu früh. Wobei auch eine Spätform jetzt zu spät wäre.
  9. Bei Sonnenuntergang zu Hause sein. Wer zum Teufel ist denn gegen 1800 Uhr schon daheim?
  10. Langsamer fahren. Da wird einem nur kalt. Siehe Punkt 5.
  11. Merinowolle tragen. Siehe wieder Punkt 5. Die braucht ihr im Sommer.
  12. Nicht alles glauben, was man so liest.

Kommen sie gut durch den Winter.

Cristian Gemmato aka @_ketterechts
#ketterechts #styliseyourride #rennradblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.