Rennradforum und Facebook Gruppe. Hilfe!

RennradforumWie geht das?

Zuletzt aktualisiert am 24. November 2018 um 17:24

Früher war alle anders. Viele Leser können sich wahrscheinlich gar nicht mehr daran erinnern. Wenn ich früher schreibe, dann meine ich wirklich früher. Ganz genau. Die digitale Steinzeit. Damals gab es auch schon Menschen. Einige davon sind Rennrad gefahren. Mindestens so schnell und mindestens so viel und so lange wie alle anderen heute. Im Unterschied zu jetzt, hat das aber keine Sau interessiert. Mittendrin statt nur daheim. Ich. Und mein damaliges Rennrad. Ein Stahlbock. 16Gang. Rahmenschaltung. Riemenpedale. Damals genügte es, eine schwarze Hose mit Einsatz anzuziehen. Meine hatte nicht einmal Träger. Ein weißes Baumwoll-Shirt dazu, Turnschuhe und fertig. Dem Instinkt nach. Der Lust. Und der Laune. Allein. Ein Rennradforum oder eine Facebook Gruppe gab es einfach nicht.

Rennradfahren ist eine Nichtwissenschaft geworden.

Heute ist Rennradfahren eine Wissenschaft geworden. Eine Nichtwissenschaft. Rennradfahren ist deshalb mehr zum Rennradfragen mutiert. Rennradforum und Facebook Gruppe sei Dank. Gefragt wird jeder und gefragt wird alles. Wie geht das und wie geht was? Selbst ist der Rennradfahrer schon lange nicht mehr. Ausnahmen ausgeschlossen. Digitales Schwarmwissen statt gesundem Hausverstand. Selber nachdenken oder probieren ist purer Luxus. Wobei das Schwarmwissen da und dort eher Halbwissen ist. Die Rechnung ist einfach und die Anzahl der möglichen Fragen lässt sich in einer Formel festhalten. Die Wiederholung der Fragen, oder Ausprägungen ein und derselben Frage sind noch gar nicht berücksichtigt.

Rennradforum

Fragen über Fragen

Soviel Popcorn kann es auf der Welt nicht geben, um die gesamte Unterhaltung dabei zu verfolgen und sich mit dem Antwort- und Fragespiel zu beschäftigen. Ich frage mich nur, wie wir Rennrad-Dinosaurier das damals überlebt haben. Wir haben wohl mit dem Feuer gespielt. Russisches Roulette mit einer Luftpumpe ohne Druckanzeige. Statt zu fragen: a) wann man am besten einen Reifen aufpumpt, b) wo man am besten diese aufpumpt (örtlich gesehen) und c) wieviel und vor allem welche Luft in den Reifen gepumpt werden soll, haben wir es einfach getan. Einfach so. Unverantwortlich.

Rennradforum – Schwarmwissen beats Hausverstand.

„Wer nichts weiß, muss alles glauben“ trifft es hier auf den wunden Punkt. Das gilt für Dr. Google und Dr. Rennradforum. Schwarmwissen beats Hausverstand. Laut Dr. Google ist man bei einem kaputten Fingernagel eigentlich schon tot. Und laut Dr. Rennradforum ist man schnell der Depp (bitte nicht persönlich nehmen – es gibt viele Ausnahmen, berechtigte Fragen und sehr gute, ausführliche Antworten). Wer bis fünf zählen kann, sollte dies auch tun, bevor er sich den Forums-Piranhas ausliefert. Das ist nur eine kleine Warnung. Wer sich das antut, muss mit den Konsequenzen leben.

via GIPHY

Ein Rennradforum ist nämlich das Spiegelbild der modernen Gesellschaft. Es gibt hier den Besserwisser, den Viel-Besserwisser und den Alles-noch-viel-Besserwisser. Den Belehrer, den Ober-Belehrer und den Belehrer-Belehrer, den Bekehrer, den Ober-Bekehrer und den Bekehrer-Bekehrer. Nicht zu vergessen den Abschassler, eine ganz besondere Netz-Erscheinung. Sie alle treten in ihrem gewohnten Habitat, dem Rennradforum, schnell in Erscheinung. Sitzen womöglich länger vor dem Computer als am Rad (reine Hypothese). Sich Ihnen auszuliefern kann Folgen haben. Denn schon die Frage an sich kann zu einer längeren Auseinandersetzung führen. Fragen zu hinterfragen ist ein Hobby, dem viele im Rennradforum oder in einer Facebook Gruppe nachgehen. Eine Antwort bleibt dann meistens aus. Mann ist dann kaum klüger als zuvor.

Richtig ist, was sich richtig gut anfühlt.

Viel und gerne zitiert werden bei Fragen rund um Benehmen die Velominati Regeln, bei Bekleidungsfragen die nicht existente, aber stets präsente Style-Polizei und bei technischen Fragen die tausenden Handbücher diverser Hersteller. Mavic und Shimano stehen da an oberster Nennungs-Stelle. Massenware verursacht auch Massenpanik – Verzeihung, Massenfragen. Dann wird ein Forum zur stillen (wenn auch sehr lauten) Post. Subjektivität erzeugt eine noch stärkere subjektive Haltung. Schnell geht es nicht mehr um die Sache, sondern um das persönliche Ego. Das Forum wird zur Nahrungskette. Ganz oben auf der Setzliste, der heimliche Forums-Boss. Ihn gilt es zu stürzen.

Rennradforum

Ein Forum. Ein Boss.

Und schwups sind wir in einer anderen Welt. Jene der Psychologie und Soziologie. Was bewegt Menschen, das zu tun, was sie tun. Keine Ahnung. Nicht mein Fachgebiet. Das müsste ich wohl googeln. Vielleicht haben viele einfach keine Zeit und Lust zum Rennradfahren.

Idee. Ich könnte diese Frage in einem Rennradforum oder in einer Facebook Gruppe stellen. Eine Frage über die Beweggründe, Phrasen zu stellen und mit Phrasen zu antworten. Übrigens: Meine Lieblingsfragen sind jene darüber, ob und wie lange ein bis auf die Karkasse abgefahrener Reifen noch weitergefahren werden kann, soll und muss.

ktrchts

PS: Für ernst gemeinte Fragen gibt es dieketterechts-Gruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.