Vom Titanmann zum Ironmann. Woche 2

Ostern 2013. Das schlechte Wetter und vor allem der äußerst zähe Winter sind Schuld daran, dass ich noch keinen einzigen Radkilometer im Freien gefahren bin. Gut auch die Fraktur macht mir noch zu schaffen. Offiziell trage ich noch einen Gips. Bis 3. April dann wird gecheckt, wie es mit dem Zusammenwachsen der gebrochenen Elle steht. 2 Wochen habe ich ja schon herausschwindeln können. Das macht dann in Summe 2 1/2 Monate. Eingefleischte Leser wissen warum sich das so lange hinauszögert.

Spinning und Laufen gehen ganz gut. Auch wenn das die halbe Wahrheit ist. Das Thema Laufen möchte ich später nochmals näher erläutern. Durch das Laufen mit Gips dürfte ich mir eine Fehlstellung angewöhnt haben, die mir wiederum ein paar kollaterale Beschwerden gebracht hat. Unter anderem wieder meine Schienbeinbeschwerden. Laufanalyse folgt dann nächste Woche.

Derzeit bin ich bei der inoffiziellen Physiotherapie. Es geht in erster Linie darum, die Motorik des rechten Armes wieder in Gang zu bringen. Durch die elends Lange Ruhigstellung haben sich alle Sehnen, Bänder und Muskel derart verkürzt, dass eine normale Bewegung nicht möglich ist. Auch sind die Gelenke trocken gelegt worden. Vor allem die Drehbewegung des Unterarmes ist derzeit überhaupt nicht möglich. Das Ellenbogengelenk ist eine sehr komplexe Sache.

Von der Schmerzen an Schulter und Handgelenk will ich gar nicht reden. Die habe ich ständig. Beide Gelenke gilt es wieder tauglich zu therapieren. Auch weiß ich jetzt noch nicht genau, ob das Ringband genäht wurde. Laut Aussagen des Arztes ist es ja gerissen. Das macht die Physio etwas kompliziert, denn die Physiotherapeutin weiß nicht, wie fest sie meinen Arm belasten kann. Infos von dern Ärzten sind schwer zu kriegen. Und jene Infos die man kriegt sind kaum übersetzbar.

Die gute Nachricht. Bizeps und Trizeps zeigen sich langsam wieder. Ich kann schon fast wieder mit der rechten Hand Nahrung zum Mund heben. Und die linke Achsel habe ich mir auch wieder einmal rasieren können. Mit der rechten Hand versteht sich. Links zu links ist mir einfach nicht gelungen. Darauf baue ich auf, denn ich sehne mich schon an einen stilsicherein und antrittsstarken Wiegetritt bergauf.

Bis zum Ironman sind es noch 3 Monate. Es wird spannend. Denn ich wiederhole mich: 0 Bike Kilometer draußen, 0 Kilometer Schwimmen seit 19.1.13 und 11 Wochen Laufpause.

To be continued.

Cristian Gemmato aka @ketterechts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.