woom bikes – Wertschätzung den eigenen Kinder gegenüber

woom bikesKinderfahrräder Fuhrpark

Kinder wachsen über sich hinaus. Nicht nur in ihren Fertigkeiten, sondern auch in ihrem Körper. Schuhe, Hosen, Shirts und Kleider werden zu klein. Auch Fahrräder müssen deshalb ersetzt und getauscht werden. Aus diesem Grund habe ich letzte Woche persönlich bei woom bikes in Klosterneuburg vorbeigeschaut. Nachdem ich schon einmal über diese Kinderräder geschrieben habe, wollte ich dem Phänomen Woombikes dieses Mal noch näher kommen.

Bei woom bikes weht ein anderer Wind.

Bewappnet mit jeder Menge Fragen erreiche ich nach einem Irrgang durch das Gewerbegebiet das Woombikes Headquarter. Beim Betreten des Office merke ich sofort: Hier weht ein anderer Wind. Ohne Umwege bin ich sofort direkt im Geschehen. Mehrere Köpfe sehen mich an. Auf mein „Ich habe einen Termin bei Marcel“ erhebt sich ein junger Mann im Open Space und kommt auf mich zu. Es folgt Marcus – einer der CEO’s und Eigentümber. Handshake und es geht über die Werkshalle ins Besprechungszimmer. Ein Loft mit Blick auf Kartonagen, Radständern und jede Menge Schrauber. Keine Tür. Kein Glas. Kein „Wir sind toll und super“. Understatement. Start Up Feeling. Immer noch. Obwohl Woombikes bereits 2013 gegründet worden ist.

„Wir wollten einfach nur gute Kinderräder bauen.“

Es dauert eine Weile, bis ich den beiden Herren am Tisch meine vollste Aufmerksamkeit schenken kann. Meine Blicke kreisen. Meine Neugier ist kaum zu stillen. Danach frage ich einfach, was das Besondere an Woombikes sei. Die Antwort kommt wie aus dem Luftkompressor geschossen. Man wollte einfach nur gute Kinderräder bauen. Kinderräder, die ergonomisch an die Körperform der Kinder zugeschnitten sind und Kinderräder, welche die Komplexität eines Rades reduzieren. Das Ergebnis lässt sich sehen. Woombikes sind die leichtesten ihrer Kategorie. Intelligente Details machen Radfahren zum kinderleichten Vergnügen. Nur Bremsen, Pedale und die Schaltung sind Standard. Der Rest ist Eigenbau. Gabel, Bremshebel, Kurbel entwickelt in Kosterneuburg.

Woombikes scheut keine Entwicklungkosten. Zahlen wurden mir keine genannt. Aber drei 3-D-Drucker zeugen, dass man hier nicht kleckert. Überall liegen Prototypen herum. Es wird geforscht, wo bis dato noch keiner geforscht hat. Keinem anderen Hersteller sind die Kinder in ihrer Eigenheit so wichtig. Mit Stolz erzählt Marcus von den letzten Sitztests für den neuen Woombikes Sattel. „Die Beckenknochen. Es gibt noch so viel über die Beckenknochen der Kinder zu lernen.“ Auch neue Pedale sind bereits in Planung. Was, wie und warum – streng geheim.

Die Kinderfahrradindustrie ist eine Dinosaurierindustrie.

Ich lausche gespannt den teils auch kritischen Stimmen zu. Alles klingt so plausibel und logisch. Es ist erstaunlich, dass bis dato niemand anderer auf diese Ideen gekommen ist. Gut kann ich mich noch erinnern, wie ich in den Jahren 1995 bis 1998 bei Sports Experts gearbeitet habe. Als Produktmanager für Bike habe ich zugesehen, wie wir Kinderräder der Marke Taifun für 990, ÖS regelrecht verschleudert haben. Nur wegen des Umsatzes. Qualitättiv war das damals Schrott. Nicht unbedingt ein Akt der Wertschätzung gegenüber Kinder. Wenn man bedenkt, welchen Wert das eigene Fahrrad hat, bekommt diese Gleichung fast schon einen knausrigen Beigeschmack.

woom bikes

woombikes 4 – mit Gangschaltung

Die Investition in ein Woombike zahlt sich doppelt aus. Fahrvegnügen und Rentabilität. Mein bestelltes Woombike 4 kostet € 399,-. Für das gebrauchte Woombike 3 bekomme ich auf willhaben.at ca. € 250 bis €280. Der Wiederverkaufswert ist hoch und hält sich erstaunlich gut. Dass das ein gutes Geschäft ist, lässt sich ohne Taschenrechner leicht ausrechnen. Für Kleinanzeigenmuffel gibt es die Möglichkeit, das „alte“ Modell bei Woombikes einfach in Zahlung zu geben. Für 40% Gutschrift auf das Model Upgrade.

Kinder wachsen über sich hinaus. Aus diesem Grund habe ich meiner Tochter ein Woombike Upgrade geschenkt. Aus Wertschätzung.

Gewinne ein Woombike 3 in rot.

Dass mein Besuch ein Gewinn für alle sein wird, war bis zum Zeitpunkt, an dem mir ein Woombike 3 in rot für ein ketterechts Blog Gewinnspiel versprochen wurde, nicht geplant. Umso schöner ist es jetzt. Ein Gewinn für alle. Wer dieses schöne Kinderrad per Post zugeschickt bekommen möchte, möge einfach meinen Newsletter abonnieren. Das geht ganz einfach. www.dieketterechts.com aufrufen und das entsprechende Feld anklicken. Für interessantes und spannendes zum Thema Rennrad. Tut nicht weh. Im Gegenteil.

 

woombikes

woombikes Gewinnspiel (c) woombikes

Einfach weitersagen und mit etwas Glück fährt euer Kinde in Zukunft auch leichter Rad. An dieser Stelle Danke an Woombikes für den schönen Preis. Informationen über woombike findet ihr hier. Die Verlosung erfolgt am 31. Oktober 2017. Der Rechtweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse des Preises möglich. Der Gewinner/die Gewinnerin wird per Email verständigt.

ktrchts

PS: Woombike hat an einem neuen Kinderhelm geforscht. Ich konnte den Prototypen bereits sehen. Da kommt echt was stylisches auf uns zu. Wenn ich nicht so ein Dickschädel wäre. Als Commute Helm würde ich ihn auch tragen.

53 Kommentare

  1. Marcel Schmidt

    Hallo,

    über Facebook verfolge ich Deine mitreißenden Rennrad-Abenteuer schon einige Zeit, dass Du Dich jetzt auch dem Thema Kinderräder widmest, finde ich als zweifacher Papi ganz toll. Leider gibt es hier zwar viel Masse aber wenig Klasse und so wird es den Kids nicht unbedingt leichter gemacht, den Spaß am Radfahren zu entwickeln. Für den Umstieg vom Laufrad zum ersten kleinen Fahrrad haben wir uns für eine Kombi-Lösung entschieden, man kann also ans Laufrad Pedale schrauben. Ich hatte insbesondere die Hoffnung, dass wir so auf Stützräder verzichten können. Leider sind unsere Zwerge (sie ist zwei Jahre jung, er fünf) motorisch nicht so schnell wie andere und brauchen ganz viel Zuspruch und Übung. So musste der Große, da er einfach schon zu groß für das erste Rad geworden war, doch auf ein größeres Rad mit Stützrädern umsteigen. Das sieht zwar süß aus, ist aber recht schwer und er quält sich damit tüchtig. Spaß macht ihm das Radeln leider so immer noch nicht. Das Konzept, ein durchdachtes Kinderrad zu entwickeln, überzeugt. Preislich finde ich es auch angemessen, gerade wenn man es für beide Kinder nutzen und sogar recht gut wiederverkaufen kann. Ich finde auch, wer selbst vierstellige Beträge für das eigene Sportgerät ausgeben kann, sollte dann beim Kind nicht sparen. Knackpunkt ist, dass die Kleinen den Spaß an der Sache nicht verlieren. Dann üben sie, aus purer Freude am Radfahren, ganz automatisch und merken schnell, wie sie besser werden und wie gut sie längere Strecken mit dem Rad bewältigen können. Wir würden uns über das tolle Rad natürlich riesig freuen, wünschen aber selbstverständlich allen ganz viel Glück und Dir weiterhin viel Erfolg bei allen sportlichen Zielen! Viele Grüße und Pirna, Marcel Schmidt und Familie

  2. eva zvonarits

    woom bikes sind sensationell 🙂 haben 3 Stück daheim
    ein dreier fehlt noch in unserer Sammlung

  3. Wow, noch fährt unser Sohn Laufrad und wir überlegen seit langem welches Rad wir ihm kaufen sollen. Der Bericht hat mich in meinem Bauchgefühl gestärkt. Danke!

  4. Sehr schön geschrieben!
    Es ist toll, dass man endlich auch gute Fahrräder für Kids bekommt und nicht nur diese Massenwahre an Stahlungetümen.

  5. Conny Schmid

    Hallo!

    So ein cooles Rad, wir fahren auch schon Woom und sind begeistert!
    Wir würden uns riesig freuen!!!
    Ich hoff ich habe das mit dem Newsletter richtig gemacht!
    Liebe Grüße Conny

  6. Habe mich beim Newsletter angemeldet. Mein Sohn und ich hoffen jetzt ganz doll auf ein woom bike!!! „Daumen gedrückt“

    VG Nadine

  7. Wow Da würde sich unser Großer wahnsinnig freuen über sein erstes Fahrrad.
    Wir schauen uns schon länger die Woombikes an und sind begeistert

  8. Therese Sturm

    Wow mein Sohn lernt grad Fahhradfahren, aber es will mit dem schwerem Ding einfach nicht so richtig klappen. Wir würden uns Mega über den Gewinn freuen und würden euch von den versuchen und erfolgen mit dem tollen woombike natürlich schöne Bilder und Videos zukommen lassen.
    Und dann ist auch noch ROT die Lieblingsfarbe meines Sohnes . Wir hoffen auf ganz viel Glück!

  9. Woom ist wunderbar – es gibt auch noch 1-2 andere Hersteller, die Kinder gerechte Bikes bauen, denn die meisten Kinderbikes, die so diverse Sportgesch’ftte verkaufen, sind ja alles andere als kindgerecht.
    Bei einem Gewicht des Rads, welches ident zu diversen Erwachsenenrädern ist, kommt mir immer das Grausen….

  10. Danke für deinen Beitrag! Ich kenne die Woom bikes schon lange. Meine Tochter hat ihr erstes Fahrrad gebraucht geschenkt bekommen. Sie ist motorisch noch nicht so kräftig und bei uns geht’s rauf und runter. Ich überlege deshalb schon, für die nächste Saison ein Woom Bike zu kaufen. Alleinerziehend bedeutet das für mich aber ganz schönes Sparprogramm. Da kommt das Gewinnspiel gerade richtig! Ich wünsche ihr Glück. 🙂

  11. Ich habe letzten Samstag zwei weitere WOOMs bei Andy Schleck persönlich abgeholt (er vertreibt WOOM exklusiv in Luxemburg). Somit haben wir nun insgesamt 3 WOOM Bikes zuhause, und alle Kinder sind glücklich 🙂
    Es ist wirklich erstaunlich wie leicht die Räder im Vergleich zu anderen sind, und die Komponenten sind wirklich top!

  12. wunderbares Fahrrad – unser Kleiner fährt seit kurzem mit einem alten gebrauchten Puky… sein Sport, und woom bikes überzeugen uns sehr…
    Toller Bericht – Danke

  13. Woombikes sind echt toll. Wir haben das 2er für unseren Sohn. Bald braucht er ein 3er – es wäre so toll mal zu gewinnen

  14. Cornelia Marx

    Wir haben das 2 Woombike, doch leider wird es langsam zu klein!! Mit diesem Rad haben wir in kürzester Zeit Rad fahren gelernt!!!
    Ein super Rad würde nie ein anderes kaufen!!!
    Das wäre das perfekte Weihnachtsgeschenk für unseren Großen!!! Dann kann er das zu kleine Rad seinem Bruder vererben!!

  15. Wow toll , hab schon einiges über diese tollen Räder gehört u einige Kinder in unserer Nachbarschaft fahren sie auch , für mich zur Zeit einfach zu teuer deshalb würde ich mich über den Gewinn für meine zwei Mädels sehr freuen lg Johanna

  16. Wir könnens auch nur empfehlen. Unser kleiner Raser konnte nach einer halben Stunde ganz allein Fahrrad fahren und war hellauf begeistert. Mittlerweile ist er kaum noch zu bremsen! 😀
    Zurzeit fährt er noch das Woom 2, aber lange wird’s nicht mehr dauern und wir müssen umsteigen. Auch seine Schwester „stibizt“ schon gern mal das Rad vom kleinen Bruder … <3

    Über ein woom3 würden sich die Kids (und wir) sehr freuen!!! Es wäre einfach grenzgenial eines zu gewinnen! 😀

  17. schwartz verena

    wow… meine nichte würde sich sehr über dieses rad freuen 🙂 und ich natürlich auch .-)

  18. Heute ist unsere Dreifährige so richtig fies hingesemmelt beim Radln – das alte schwere Kinderrad muss eigentlich sofort weg, dachte ich. Und jetzt seh ich das hier! Danke für den motivierenden Artikel <3

  19. Cynthia Collart

    Awwww… wie cool ist das denn bitte?!?! Vielen Dank für den tollen Bericht und die Mega Verlosung unser Sohn Nathan würde sich tierisch freuen wenn er ein so cooles Bike unter dem Weihnachtsbaum vorfinden würde ❤

    Liebe Grüße Familie Collart

  20. Woom ist bei uns als Laufrad 2016 eingezogen und nun 1 Jahr später fährt die kleine auf ihrem Woom 2 davon. Unsere kleine ist ein echtes Leichtgewicht und so suchten wir ein leichtes Laufrad und sind so bei Woom gelandet. Es ist einfach toll! Würden uns über ein Woom 3 Mega freuen.

  21. Wolfgang B.

    Ich kenne die redet noch nicht doch ich würde dieses gerne weiterschenken, den für alle Familien ist es leider nicht leistbar und da leiden find ich Kinder am meisten (ökonomischer Druck, Stress, Konflikte) und vielleicht findet da ein kind einen freien Kopf bei einer gutem Ausfahrt.

  22. Heike Scardia

    Huhu,

    danke für diesen sehr informativen Bericht und die tolle Gewinnchance diesbezüglich!
    Woom Bikes scheinen ja wirklich qualitativ hochwertige Fahrräder zu zaubern, was den (auf den ersten Blick vielleicht hoch erscheinenden) Preis ja letztendlich wirklich gerechtfertigt!
    Wie sagt man so schön?!?
    Lieber einmal mehr bezahlen und lange Freude an dem Produkt haben als an der falschen Stelle zu sparen!
    Und wenn es um die Sicherheit unserer Kinder geht, wäre wirklich an der falschen Stelle gespart!
    Ich würde dieses wunderschöne Rad im Glücksfall zu Weihnachten meiner Tochter schenken, da wären strahlende Kinderaugen garantiert – definitiv!

    LG Heike

    Facebook Profil HeiKe Scar Dia

  23. Toller Artikel. Super Blog! Danke.
    Richtig gute Aktion von Woom! Sie haben das Business verstanden, und trotzdem das Herz am richtigen Fleck. Weiter so!
    Bin gespannt, wer der glückliche Gewinner sein wird. Drücke allen die Daumen!

  24. Sind totaler woom-fan. Einfach ein supertolles Rad. Meine Tochter fliegt nur so damit, leicht, agil, schnell, wendig. In nullkommanix hatte sie den dreh raus.
    Wenn ich daran denke, auf welchem schrecklichen, klobigen Metallhaufen ich in den 80ern Fahren gelernt habe, und wielange das gedauert hat…

  25. Anita Schindler-Bauer

    Woom sind super, zwei meiner Enkelkinder fahren täglich mit ihren WOOM und lieben es.Sie haben ,dass Radfahren damit ,auch mega schnell gelernt,einmal WOOM…immer WOOM.
    Wir würden uns riesig freuen,für´s dritte Enkelkind auch ein Woom zu gewinnen. Oma drückt mal ganz fest die Daumen <3

    GGLG Anita

  26. Ich kannte die Marke noch gar nicht, danke für den Tipp!
    Newsletter ist abonniert und wir würden uns riesieg über das Woombike für unsere Tochter freuen. Bis jetzt haben wir noch kein Laufrad

  27. Toller Artikel! Können wir nur bestätigen – nach einem Tag intensiven Übens fuhr unser gerade 3 jährige Sohn mit Begeisterung Rad (woom2)… und das sogar 10 km… wir mussten ihn regelrecht stoppen. Es war Fahrspaß pur! Genau so etwas kennen wir vom Rennradfahren.
    Ein Woom3 wäre für den ständig wachsenden Sprössling ein Traum!

  28. Daniel Fürnsinn

    Der Nachhaltigkeitsgedanke ist bei diesen Fahrrädern sichtbar. Ein Fahrrad das sicher nicht so schnell am Müll landet und auch leicht weiterverkauft werden kann.

  29. Familie Hunziker

    Toller Bericht!
    Unsere Zwillinge fahren Woom 2. Wir sind immer noch begeistert! Das nächste Bike wird zu 100% wieder ein Woom!

  30. Petra Hempen

    Woombike sind echt tolle Räder,nur gutes von gehört,leider nicht meine Preisklasse,umso toller wäre der Gewinn für meinen Sohn!!!und einen neuen interessanten blog gefunden,…

  31. Andreas Wyzgol

    Damit wäre ich der SUPERDADDY des Jahrhunderts,wenn ich so ein cooles Bike für unseren Sohn gewinnen würde.

  32. Wir habe das woom bike bereits im Laden getestet und mussten uns aus kostengründen leider dagegen entscheiden… Es sind sooo tolle Kinder Fahrräder und deshalb würde dich unser Junior riesig über das 3er freuen

  33. Bin ganz fasziniert von deinem Bericht. Unser Schatz fährt derzeit ein bike aus den Staaten. Super robust. Darauf hat er fahren gelernt. Das wird aber nicht mmehr lange mitmachen von der Größe. Deshalb sind wir auf der Suche. Das man die abgetragenen wieder abgibt ist toll. Upgrade klingt sinnvoll. Danke für die tolle Chance.

  34. Perfekt. Toller Bericht, vielen Dank. Jetzt drücken wir mal ganz fest Daumen, dass mein Junior auch bald sicher und glücklich durch die Gegend flitzt!

  35. Meine Tochter hat zu ihrem 3. Geburtstag das Woom 2 bekommen und innerhalb eines Tages Fahrradfahren gelernt. Wir sind definitiv überzeugt, dass das eine gute Investition war. Ein gescheites Fahrrad, zu dem alle etwas dazugeben ist gewiss sinnvoller als das viertausendste Plastikteil im Kinderzimmer. Auch die Firmenphilosophie finde ich unterstützenswert, da hat man einfach ein gutes Gefühl beim Kauf. Die Räder sind echt klasse!

    Vor einer Woche fuhr meine Tochter mit ihrem Woombike 14,1 km zu ihren Großeltern und das mit 3 Jahren, wir Eltern waren irre stolz und die kleine Radlerin erst! Nun ist sie recht groß für ihr Alter und ohne Zweifel muss das nächste Fahrrad wieder ein Woombike werden. Der kleine Bruder freut sich auch schon auf sein Erbe der großen Schwester. Wir sind große Fans und würden uns wahnsinnig freuen!

  36. Vielen Dank für die tolle Verlosung. Wir haben selbst noch kein Woom Bike , würden uns daher sehr freuen, wenn wir eins für unseren Sohn gewinnen würden.
    Newsletter wurde aboniert. Auf FB folgen wir euch ebenfalls . Daumen sind gedrückt ✊
    L.g

  37. Oh yeah. Das ist ja mal ein genialer Preis. Unser Nachwuchs würde sich SEHR drüber freuen. Das wäre das perfekte Geburtstagsgeschenk. 🙂

    Danke für den interessanten Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.